Domat/Ems GR: Jugendlicher verursacht Feuer auf Schulhausareal

Domat/Ems GR: Jugendlicher verursacht Feuer auf Schulhausareal
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In Domat/Ems ist es am Donnerstagabend auf einer Schulanlage zu einem Brand gekommen. Ein Jugendlicher löste ein Feuer aus, welches sich ausbreitete.

Am Donnerstag nach 18.20 Uhr erhielt die Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Graubünden mehrere Meldungen über einen Brand auf dem Areal des Schulhauses Tuma Platta.

Der mit 24 Einsatzkräften ausgerückten Feuerwehr Domat/Ems – Felsberg gelang es rasch, den Brand zweier Turnmatten sowie des angrenzenden Wieslandes zu löschen. Um ein weiteres Ausbreiten des Feuers auf Bäume zu verhindern, wurde der Brandbereich eingewässert.

Die Ermittlungen der Kantonspolizei Graubünden ergaben, dass sich zuvor mehrere Jugendliche auf dem Schulareal aufgehalten hatten. Einer davon, ein 17-Jähriger, hatte mit seinem Feuerzeug gespielt und eine der Turnmatten in Brand gesteckt. Ihm sowie den weiteren Jugendlichen war es nicht mehr gelungen, das Feuer zu löschen.



Absolute Feuerverbote im Kanton Graubünden

Gemäss Amt für Wald und Naturgefahren gilt im Wald und in Waldesnähe grossräumig ein absolutes Feuerverbot. Die Karte der Flur- und Waldbrandgefahren zeigt die aktuelle Waldbrandgefahr in den Regionen Graubündens auf.

 

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden

Was ist los im Kanton Graubünden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Domat/Ems GR: Jugendlicher verursacht Feuer auf Schulhausareal

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.