Familienstreit eskaliert – 84-jährige Frau tot – Tatverdächtiger (81) festgenommen

Familienstreit eskaliert - 84-jährige Frau tot - Tatverdächtiger (81) festgenommen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Noch unklar sind die Hintergründe zu einem Tötungsdelikt zum Nachteil einer 84 Jahre alten Frau gestern am späten Abend in Eller.

Ein Familienangehöriger hatte die Frau, nachdem es zu einem verbalen Streit in ihrer Wohnung gekommen war, offensichtlich so sehr verletzt, dass sie trotz notärztlicher Behandlung noch vor Ort verstarb. Der Tatverdächtige konnte vor Ort festgenommen werden. Eine Mordkommission wurde eingerichtet.

Gegen 20 Uhr wurden die Beamten der Düsseldorfer Polizei zu einem Einsatz an der Von-Krüger-Strasse gerufen. Dort trafen sie in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf die schwer verletzte 84 Jahre alte Frau. Ersten Ermittlungen zufolge hatte der 81-jährige Bruder ihr, nachdem ein verbaler Streit voran gegangen war, schwere Verletzungen zugefügt.

Trotz notärztlicher Behandlung starb die Frau vor Ort. Der alkoholisierte Tatverdächtige konnte in unmittelbarer Tatortnähe widerstandlos festgenommen werden. Er wird noch heute dem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen, unter Einrichtung einer Mordkommission, dauern an.

 

Quelle: Polizei Düsseldorf / Staatsanwaltschaft
Artikelbild: Symbolbild (© FooTToo – shutterstock.com)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Familienstreit eskaliert – 84-jährige Frau tot – Tatverdächtiger (81) festgenommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.