Gontenbad AI: 3 Rennvelofahrer beim Queren eines Bahnüberganges verunfallt

Gontenbad AI: 3 Rennvelofahrer beim Queren eines Bahnüberganges verunfallt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Drei in Österreich wohnhafte Rennvelofahrer zogen sich leichte bis mittelschwere Verletzungen zu.

Am frühen Freitagabend (27.07.2018), kurz nach 18.00 Uhr, fuhr eine vierköpfige Rennvelogruppe aus Österreich auf der Hauptstrasse von Jakobsbad her in Richtung Appenzell. Beim Bahnübergang Zollhüsli in Gontenbad geriet der zuvorderst Fahrende mit einem Rad in den Geleisespalt und stürzte. Zwei nachfolgende Fahrer der gleichen Gruppe konnten nicht mehr ausweichen und fuhren in den gestürzten Mann und dessen Rennvelo.

Die verletzten Rennvelofahrer wurden vom Rettungsdienst Appenzell betreut und geborgen.

 

Quelle: Kapo Appenzell Innerrhoden
Artikelbild: Symbolbild (© Kapo Appenzell Innerrhoden)

 

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Gontenbad AI: 3 Rennvelofahrer beim Queren eines Bahnüberganges verunfallt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.