Hinweise auf ein ca. 1 Meter langes freilebendes Krokodil

Hinweise auf ein ca. 1 Meter langes freilebendes Krokodil
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am heutigen Vormittag ging bei der Polizei Dortmund gegen 10.45 Uhr ein telefonischer Hinweis auf ein freilebendes Krokodil in einem Teich in Werne ein.

Demnach hätte eine Frau aus Lünen gestern Abend ein zirka ein Meter langes Exemplar in einem Teich an der Varnhöveler Strasse gesehen. Nach Bekanntwerden dieses Hinweises wurde eine Streifenwagenbesatzung aus Werne mit der Überprüfung der Örtlichkeit beauftragt.



In der Tat erblickten die Kollegen den Kopf des Reptils in besagtem Teich. Nach vorsichtiger Annäherung und genauer Überprüfung entpuppte sich „Schnappi“ als eine Kunststoffattrappe.

Nach Ermittlungen der Kollegen ist der private Teich schon seit ungefähr drei Jahren das Jagdrevier des „Tieres“.

Weitergehende Massnahmen der Polizei waren nicht geboten.

 

Quelle: Kreispolizeibehörde Unna
Bilderquelle: Kreispolizeibehörde Unna

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Hinweise auf ein ca. 1 Meter langes freilebendes Krokodil

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.