Montlingen SG: Holzschopf niedergebrannt – Feuerwehr im Einsatz

Montlingen SG: Holzschopf niedergebrannt – Feuerwehr im Einsatz
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Sonntag (29.07.2018), vor 22:50 Uhr, ist ein Schopf an der Zapfenstrasse in Brand geraten. Die genaue Brandursache wird abgeklärt.

Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere zehntausend Franken.

Kurz nach 22:50 Uhr ging bei der Kantonalen Notrufzentrale eine Brandmeldung ein. Kurz darauf rückte die Feuerwehr Oberriet nach Montlingen aus. Beim Eintreffen der Rettungskräfte stand der Holzschopf bereits in Vollbrand. Er wurde hauptsächlich für die Lagerung von Heuballen und einigen Geräten verwendet. Trotz der Löscharbeiten der Feuerwehr brannte der Schopf bis auf das Grundgerüst nieder. Das Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St.Gallen klärt nun die genaue Brandursache ab. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 40’000 Franken.



 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Montlingen SG: Holzschopf niedergebrannt – Feuerwehr im Einsatz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.