Tiertransport mit ~5500 Hühnern auf Autobahn umgekippt

Tiertransport mit ~5500 Hühnern auf Autobahn umgekippt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am heutigen Montagmorgen kam es gegen 08:00 Uhr, auf der A19 in Fahrtrichtung Berlin [D], ca. 16 km vor der Landesgrenze zu Brandenburg, zu einen Verkehrsunfall.

Ein LKW beladen mit ca. 5500 Hühnern kam nach rechts von der Fahrbahn ab und neben dieser auf der Seite zum Liegen. Fahrer und Beifahrer wurden dabei leicht verletzt.

Die Fahrbahnen der Autobahn sind derzeit frei.

Gegenwärtig wird der Abtransport der Hühner und die Bergung des LKW organisiert. Dabei ist mit Behinderungen an der Unfallstelle zu rechnen. In diesem Fall wird über den Verkehrsfunk informiert.

Update

Nach dem Verkehrsunfall, bei dem ein Tiertransport mit ca. 5500 Hühnern von der A19 abgekommen und neben den Autobahnanlagen auf der Seite zum Liegen kam, wurden die Transportboxen mit den Hühnern auf einen anderen LKW verladen und an den Eigentümer übergeben. Anschließend erfolgte die Bergung des Stattelzuges. Dazu musste die Autobahn in Richtung Berlin ab 14:15 Uhr für ca. 1,5 Stunden voll gesperrt werden.

Neben den beiden leicht verletzten Fahrzeuginsassen war ca. 70.000 Euro Sachschaden zu beklagen. Zur Unfallursache wird noch ermittelt.

 

Ort: Deutschland, A19 in Fahrtrichtung Berlin, ca. 16 km vor der Landesgrenze zu Brandenburg
Quelle: Polizeiinspektion Güstrow – überarbeitet von der belmedia Redaktion
Artikelbild: Symbolbild (© kriangkrainetnangrong – shutterstock.com)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Tiertransport mit ~5500 Hühnern auf Autobahn umgekippt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.