Zürich ZH: Wem gehört diese Königspython? Besitzer / Zeugen gesucht

Zürich ZH: Wem gehört diese Königspython? Besitzer / Zeugen gesucht
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am frühen Mittwochmorgen, 25. Juli 2018, wurde im Kreis 7 eine ungiftige Schlange gefunden. Die Stadtpolizei Zürich sucht den Besitzer oder die Besitzerin des Reptils.

Kurz nach 01.00 Uhr meldete ein Passant der Notrufzentrale der Stadtpolizei Zürich, dass er an der Verzweigung Kant- / Gellerstrasse unmittelbar bei der Kirche Fluntern eine Schlange entdeckt habe.

Die ausgerückte Streifenwagenpatrouille stiess tatsächlich auf eine Schlange. Beim Tier handelt es sich um einen ca. 100 cm langen ungiftigen Königspython (Python regius). Die Schlange ist in der Region West- / Zentralafrika beheimatet. Sie weist eine dunkelbraune Grundfärbung mit hellbraunen Sattelflecken auf.

Polizeiliche Abklärungen in der Umgebung des Fundorts blieben bis jetzt ergebnislos, sodass die Schlange noch nicht wieder vermittelt werden konnte.

Wer ein solches Reptil vermisst, oder Angaben zum Besitzer oder zur Besitzerin machen kann, wird gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich, Tel. 0 444 117 117, zu melden.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Bildquelle: Stadtpolizei Zürich

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Zürich ZH: Wem gehört diese Königspython? Besitzer / Zeugen gesucht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.