Düdingen FR: Anhänger löst sich von Traktor und kracht in Gegenstände

Düdingen FR: Anhänger löst sich von Traktor und kracht in Gegenstände
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Heute Morgen hat sich der Anhänger eines Traktors gelöst und ist mehrmals mit Gegenständen kollidiert, bevor er nach 70 Metern stehen geblieben ist. Niemand wurde bei diesem Unfall verletzt.

Eine Fahrbahn wurde auf der Autobahn A12 gesperrt.

Dienstag, 31. Juli 2018, um 9:30 Uhr, fuhr ein 55-jähriger mit einem landwirtschaftlichen Traktor, inklusive Anhänger, von Tafers in Richtung Düdingen. In Düdingen, auf der Hauptstrasse beim Linksabbiegen in die Industriestrasse, hat sich der landwirtschaftliche Anhänger vom Zugfahrzeug gelöst und rollte alleine weiter.

Dabei kollidierte der Anhänger zuerst mit der Leitplanke auf der linken Strassenseite. Nach der Kollision rollte er zurück auf die rechte Fahrbahn in Richtung Autobahnüberführung, kollidierte mit mehreren Signaltafeln und kam 70 Meter nach der ersten Kollisionszone bei der Autobahneinfahrt zum Stehen.

Die rechte Fahrbahn der Autobahn A12, Höhe Ausfahrt und Einfahrt Düdingen, wurde während vier Stunden gesperrt. Die Feuerwehr Düdingen hat den Anhänger gesichert. Eine Firma war ebenfalls vor Ort um die 15’000 kg Getreide abzusaugen. Der Anhänger wurde danach abgeschleppt. Niemand wurde verletzt.

 

Quelle: Kantonspolizei Freiburg
Bildquelle: Kantonspolizei Freiburg

Was ist los im Kanton Freiburg?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Düdingen FR: Anhänger löst sich von Traktor und kracht in Gegenstände

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.