Roveredo / Pian San Giacomo GR: Böschungsbrand und Blitzeinschläge

Roveredo / Pian San Giacomo GR: Böschungsbrand und Blitzeinschläge
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In Roveredo ist es am Montag zu einem Flurbrand und in Pian San Giacomo zu je einem Blitzeinschlag in zwei Ferienhäuser gekommen. Personen wurden keine verletzt.

Am Montag um 16.20 Uhr stellte ein Mann in Roveredo an der Verbindungsstrasse nach Monte Laura einen kleinen Böschungsbrand fest. Er alarmierte die Feuerwehr.

Bis zu deren raschem Eintreffen breitete sich das Feuer auf eine Fläche von rund zwanzig Quadratmetern aus. Die zwölf Einsatzkräfte der Feuerwehr Bassa Mesolcina konnten den Brand im dürren Gras rasch löschen. Nach den ersten Ermittlungen geht die Kantonspolizei Graubünden von unsachgemäss entsorgten Raucherwaren als Brandursache aus.

Blitzeinschläge in Ferienhäuser

Am selben Abend herrschte im Misox eine Gewitterlage. Nach 21 Uhr schlug innerhalb wenigen Minuten in Pian San Giacomo je ein Blitz in zwei Ferienhäuser ein. In den Häusern befanden sich Personen, diese blieben glücklicherweise unverletzt. An beiden Häusern entstand sowohl am Dach als auch im Wohnbereich Sachschaden. Die Feuerwehr Alta Mesolcina überprüfte die Häuser auf Mottbrände und konnte diese danach für die Bewohner wieder freigeben.




 

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Roveredo / Pian San Giacomo GR: Böschungsbrand und Blitzeinschläge

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.