27-jährige Hundehalterin lässt Welpen im überhitzten Auto – Polizei schreitet ein

27-jährige Hundehalterin lässt Welpen im überhitzten Auto - Polizei schreitet ein
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstag, 31.07.2018, wird der Polizei Einbeck gegen 17.00 Uhr von einem Verkehrsteilnehmer gemeldet, dass auf dem Gelände einer Tankstelle am Altendorfer Tor ein Hund in einem Auto eingeschlossen sei.

Die eingesetzten Beamten stellten dann fest, dass sich in einem Pkw Seat, der unter einem Baum, teils im Schatten steht, ein Welpe auf der Rücksitzbank befindet, der durch die Hitze im Innern des Fahrzeugs offensichtlich leidet.

Durch die hinteren Fenster des Autos, die zu einem Teil geöffnet waren, konnten die vorderen Türen geöffnet werden. Das Tier wurde dann zunächst mit Wasser versorgt.

Im angrenzenden Einkaufsmarkt wurde anschliessend das Kennzeichen des Pkw ausgerufen. Kurz darauf erschien dann die Fahrzeug- und Hundehalterin vor Ort.

Der 27 Jahre alten Frau aus Bevern wurde die Einleitung eines Ordnungswidrigkeitenverfahrens nach dem Tierschutzgesetz bekannt gegeben. Die junge Frau war sehr einsichtig, was sie ihrem jungen Hund, der laut Zeugen ca. 20 Minuten in dem Auto sass, angetan hatte.

 

Ort: Einbeck (D)
Quelle: Polizeiinspektion Northeim/Osterode
Artikelbild: Symbolbild (© kondrukhov – shutterstock.com)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

27-jährige Hundehalterin lässt Welpen im überhitzten Auto – Polizei schreitet ein

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.