Brienzwiler BE: Wanderin (†55) abgestürzt und verstorben

Brienzwiler BE: Wanderin (†55) abgestürzt und verstorben
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstagnachmittag ist in Brienzwiler eine Frau beim Wandern schwer verunglückt. Die Einsatzkräfte konnten vor Ort nur noch den Tod der verunfallten Frau feststellen. Der Unfallhergang wird untersucht.

Am Dienstag, 31. Juli 2018, kurz nach 1340 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern gemeldet, dass in Brienzwiler eine Wanderin schwer verunfallt sei.

Ersten Erkenntnissen zufolge war die Betroffene gemeinsam mit einer weiteren Frau zu Fuss in der Region Axalphoren unterwegs, als sie aus noch zu klärenden Gründen zu Fall kam und im unwegsamen Gelände abstürzte.

Die umgehend ausgerückten Rettungskräfte konnten die Verunfallte rasch lokalisieren. Vor Ort konnte jedoch nur noch der Tod der Frau festgestellt werden. Bei der Verstorbenen handelt es sich um eine 55-jährige Schweizerin aus dem Kanton Luzern.

Nebst der Kantonspolizei Bern standen ein Team der Rega, Angehörige der Alpinen Rettung Schweiz sowie das Care Team des Kantons Bern im Einsatz. Unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Oberland wurden Ermittlungen zum Hergang und den Umständen des Unfalls aufgenommen.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Artikelbild: Nixx Photography – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Brienzwiler BE: Wanderin (†55) abgestürzt und verstorben

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.