Curcuma und MSM – Hilfe bei schmerzenden und entzündlichen Gelenken

01.08.2018 |  Von  |  Gesundheit, News
Curcuma und MSM – Hilfe bei schmerzenden und entzündlichen Gelenken
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Mit zunehmendem Alter leiden viele Menschen an schmerzenden Gelenken. Diese werden durch eine Abnutzung oder Arthrose ausgelöst. Wussten Sie, dass Sie mit einer ausgewogenen und gesunden Ernährung Gelenkbeschwerden nicht nur vorbeugen, sondern auch die Symptome deutlich bessern können?

Lesen Sie, welche Nahrungsergänzungsmittel sich bei Gelenkentzündungen besonders bewährt haben.

Anzeige

Logo drogi.ch

drogi gmbh

Drogerie Giger

Hauptstrasse 75 (früher: Neuheim)

Postfach 136

CH-6182 Escholzmatt

+41 (0) 41 486 22 33 (Tel.)

+41 (0) 41 486 10 49 (Fax)

mail@drogi.ch (Mail)

www.drogi.ch (Shop)

Diese Wirkstoffe haben sich vielfach bewährt!

Mit einer ausgewogenen Ernährung können Sie selbst einiges dafür tun, damit Ihre Gelenkbeschwerden nicht zur Qual werden. Als entzündungshemmende Lebensmittel sind beispielsweise Ingwer, Knoblauch und auch Kurkuma.

Kein Wunder also, dass das Gewürz Kurkuma auch in zahlreichen frei verkäuflichen Medikamenten gegen Gelenkbeschwerden zum Einsatz kommt. Die entzündungshemmende Wirkung des Kurkuma ist wissenschaftlich belegt. Nutzen Sie das fernöstliche Gewürz also ruhig grosszügig, um Ihren Speisen den besonderen Kick zu verleihen. Kurkuma ist als gelbes Pulver erhältlich und wird vor allem in der fernöstlichen Küche gerne verwendet.

In Verbindung mit Ingwer und Honig wirkt Kurkuma übrigens besonders gut. Probieren Sie doch einmal einen „Golden Latte“ mit Kurkuma, Honig, Milch, Ingwer und Zimt aus! Sind Sie auf der Suche nach Mitteln gegen Ihre Arthrose, können Sie ebenfalls auf die Wirkstoffe Teufelskralle, Weihrauch und Astaxanthin vertrauen. Bei letztgenanntem handelt es sich um einen natürlichen Farbstoff, der in einigen Algen und Meeresfrüchten enthalten ist.


Kurkuma wirkt Wunder. (Bild: Daniel Stewart Lustig - shutterstock.com)

Kurkuma wirkt Wunder. (Bild: Daniel Stewart Lustig – shutterstock.com)


Verzichten Sie nicht auf medizinische Hilfe!

Wie Sie sehen, gibt es also einige natürliche Mittel, welche die Symptome Ihrer Gelenkbeschwerden deutlich mindern können. Dennoch sollten Sie bei lang anhaltenden Gelenkschmerzen nicht zu lange warten und möglichst bald einen Arzt aufsuchen. Oben genannte pflanzliche Stoffe können Sie natürlich jederzeit ergänzend zu den Präparaten einnehmen, die Ihnen Ihr Hausarzt oder Orthopäde verschrieben hat. Übrigens: Nicht verwechseln sollten Sie die Arthrose mit der Arthritis. Während die Arthrose eine natürliche meist altersbedingte Abnutzung der Gelenke bezeichnet, ist bei einer Arthritis immer eine Entzündung des Gelenks vorhanden.



Stärken Sie Knochen und Knorpel mit Alpinamed MSM Curcuma-Arthro

Eines der beliebtesten Arzneimittel für gesunde Knochen und Gelenke ist Alpinamed MSM Curcuma-Arthro. Nehmen Sie die Tabletten am besten zwei Mal am Tag unzerkaut mit etwas Flüssigkeit zu sich. Dieses Nahrungsergänzungsmittel führt Ihrem Körper nicht nur lebenswichtige Schwefelverbindungen, sondern auch sekundäre Pflanzenstoffe, Mineralstoffe und Spurenelemente zu.

Einer der wesentlichen Bestandteile ist Curcumin, welches man auch im Kurkuma findet. Weiterhin enthält dieses Produkt Methylsulfonylmethan, besser unter dem Kürzel MSM bekannt. Hierbei handelt es sich um eine organische Schwefelverbindung, welche nachweislich das Immunsystem stärkt. Doch auch bei diversen Gelenkbeschwerden wie Arthritis oder Arthrose kann MSM nachweislich Linderung verschaffen. Immerhin ist Schwefel ein wichtiger Bestandteil der körpereigenen Gelenkschmiere; herrscht ein Schwefelmangel vor, kommt es unweigerlich zu Gelenkbeschwerden. Alpinamed MSM Curcuma-Arthro ist ein in der Schweiz hergestelltes Produkt, welches strengen Qualitätskontrollen unterliegt und welches Ihnen hilft, die normale Funktion Ihrer Knochen wiederherzustellen. Das Beste dabei: Unerwünschte Nebenwirkungen wie bei zahlreichen anderen Präparaten müssen Sie bei diesem Nahrungsergänzungsmittel nicht fürchten.

Fazit

Ernähren Sie sich ausgewogen und abwechslungsreich und greifen Sie bei Bedarf auf Nahrungsergänzungsmittel zurück! Zudem ist ausreichend Bewegung ratsam, denn durch Sport wird die Gelenkfunktion nachweislich verbessert.

 

Titelbild: kamomeen – shutterstock.com

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Curcuma und MSM – Hilfe bei schmerzenden und entzündlichen Gelenken

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.