Stadt St.Gallen: Autofahrer prallt ungebremst gegen Heck eines Lieferwagens

Stadt St.Gallen: Autofahrer prallt ungebremst gegen Heck eines Lieferwagens
Polizei.news Newsletter

Am Dienstagmorgen (31.07.2018) kam es auf der Oberstrasse zu einem Auffahrunfall zwischen einem Auto und einem Lieferwagen.

Der Lieferwagenchauffeur klagte über Kopf- und Nackenschmerzen. Es entstand Sachschaden und das Auto musste abgeschleppt werden.

Am Dienstag fuhr ein Lieferwagenchauffeur kurz nach 8:30 Uhr auf der Oberstrasse stadtauswärts. Auf Höhe der Liegenschaft Nr. 40 hielt der Fahrer vor einem Fussgängerstreifen an, um eine Person die Strasse überqueren zu lassen. Ein folgender Autofahrer übersah den stehenden Lieferwagen und prallte ungebremst gegen das Heck. Der Lieferwagenlenker klagte nach dem Unfall über Kopf- und Nackenschmerzen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken. Das Auto war nicht mehr fahrbar und musste abgeschleppt werden.



 

Quelle: Stadtpolizei St.Gallen
Bildquelle: Stadtpolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Stadt St.Gallen: Autofahrer prallt ungebremst gegen Heck eines Lieferwagens

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.