Flughafen Zürich: Zwei Drogenkuriere (19 und 23) aus Brasilien verhaftet

Flughafen Zürich: Zwei Drogenkuriere (19 und 23) aus Brasilien verhaftet
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Kantonspolizei Zürich hat am Montag (30.07.2018) im Flughafen Zürich zwei Drogenkuriere festgenommen.

Die beiden jungen Männer führten die Betäubungsmittel in Form von Fingerlingen in ihren Körpern mit.

Die 19 und 23 Jahre alten Drogenkuriere aus Brasilien reisten von Sao Paolo nach Zürich. Bei einer Routinekontrolle durch Kantonspolizisten kam der Verdacht auf, dass es sich bei den beiden Reisenden um sogenannte Bodypacker handeln könnte.

Die weiteren Abklärungen zeigten, dass die Männer Fingerlinge mit einem geschätzten Gesamtgewicht von rund 500 Gramm sowie 700 Gramm Kokain geschluckt hatten. Zur genauen Bestimmung wurden die Fingerlinge dem Forensischen Institut Zürich (FOR) überbracht.

Im Anschluss an die polizeilichen Befragungen wurden die Festgenommenen der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland zugeführt.

 

Quelle: Kapo Zürich
Artikelbild: Symbolbild (© Pe3k – shutterstock.com)

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Flughafen Zürich: Zwei Drogenkuriere (19 und 23) aus Brasilien verhaftet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.