Liechtenstein: Aufgrund von Unwetter mehrere Bäume umgestürzt

Liechtenstein: Aufgrund von Unwetter mehrere Bäume umgestürzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Mittwochabend stürzten im Liechtensteiner Unterland aufgrund eines Unwetters mehrere Bäume um, was teilweise zu Sachschäden und lokalen Verkehrsbehinderungen führte.

Von 19 bis 19.30 Uhr gingen bei der Landespolizei mehrere Meldungen ein, wonach Bäume umgestürzt seien.

So stürzten in Mauren Bäume an verschiedenen Orten auf die Strasse. Aus Ruggell und Gamprin wurde gemeldet, dass Bäume auf Wohnhäuser gefallen seien. Die Verbindungsstrasse von Gamprin nach Ruggell war zeitweise durch herabgefallene Äste verschmutzt.

Durch die Ereignisse wurden keine Personen verletzt. Zur Entfernung der Bäume und der Verunreinigungen wurden die jeweiligen Gemeindeförster, die Gemeindefeuerwehren sowie der Unterhaltsdienst des Bauamts aufgeboten.

 

Quelle: Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein
Artikelbild: Symbolbild © Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein


Ihr Kommentar zu:

Liechtenstein: Aufgrund von Unwetter mehrere Bäume umgestürzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.