11-jähriger Junge wurde von zwei Hunden gebissen und schwer verletzt

11-jähriger Junge wurde von zwei Hunden gebissen und schwer verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstag (2. August) ging gegen 15.55 Uhr ein 11-jähriges Kind aus Hückelhoven auf dem Bürgersteig entlang der Strasse Bruchend.

In Höhe eines Spielplatzes kamen zwei freilaufende Hunde auf den Jungen zu und bissen ihn mehrfach. Erst ein hinzugeeilter Zeuge konnte die Tiere von dem Kind fernhalten.

Dieser kannte die Hundehalterin und übergab die Tiere der 40-jährigen Hückelhovenerin.

Der Junge hatte schwere Bisswunden erlitten und wurde mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in eine Kinderklinik gebracht.

Die polizeilichen Ermittlungen sind aufgenommen und auch das Ordnungsamt der Stadt Hückelhoven ist involviert.

 

Ort: Hückelhoven-Kleingladbach
Quelle: Kreispolizeibehörde Heinsberg
Artikelbild: Symbolbild (© Tobias Arhelger – shutterstock.com)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

11-jähriger Junge wurde von zwei Hunden gebissen und schwer verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.