Eher ungewöhnlicher nächtlicher Einsatz: Beamte verjagen sieben Fledermäuse

Eher ungewöhnlicher nächtlicher Einsatz: Beamte verjagen sieben Fledermäuse
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Einen eher ungewöhnlichen Einsatz bewältigten die Beamten des Polizeihauptrevieres Stralsund, als sie in der gestrigen Nacht (02.08.2018, 03:10 Uhr) zu einer Wohnung in der Hainholzstrasse gerufen worden sind.

Der Hinweisgeber einer Nachbarwohnung hörte zuvor Rufe und informierte die Polizei.

Als die Beamten dann die Wohnung einer etwas verängstigten 24-Jährigen betraten, sahen sie sieben Fledermäuse umherfliegen. Die kleinen Säuger wurden daraufhin durch die Helfer ins Freie verjagt. Somit war der Einsatz, bei dem die Polizeibeamten der jungen Frau schnell helfen konnten, auch innerhalb weniger Minuten beendet.

 

Quelle: Polizeiinspektion Stralsund – überarbeitet von der belmedia Redaktion
Artikelbild: Symbolbild (© Rudmer Zwerver – shutterstock.com)


Ihr Kommentar zu:

Eher ungewöhnlicher nächtlicher Einsatz: Beamte verjagen sieben Fledermäuse

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.