Herisau AR: E-Bikelenkerin muss bremsen und stürzt – Zeugenaufruf

Herisau AR: E-Bikelenkerin muss bremsen und stürzt - Zeugenaufruf
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Eine E-Bikelenkerin hat sich am Donnerstag, 2. August 2018, in Herisau bei einem Selbstunfall leichte Verletzungen zugezogen.

Kurz nach 07.00 Uhr fuhr eine 30-jährige E-Bikelenkerin auf der Nieschbergstrasse abwärts in Richtung Alpsteinstrasse.

Auf Höhe der Liegenschaft Nieschbergstrasse 7 fuhr ein Personenwagen und links neben diesem Fahrzeug ein Fahrrad entgegen. Aufgrund der ungewöhnlichen Situation bremste die abwärtsfahrende E-Bikelenkerin und kam zu Fall. Sie zog sich diverse leichte Verletzungen zu. Die gestürzte Zweiradlenkerin musste sich in ärztliche Behandlung begeben.

Nachdem nicht klar ist, wie es zu dem Unfall kommen konnte sucht die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden Personen, welche den Unfall beobachten konnten. Insbesondere die Fahrzeuglenker, welche der Verunfallten entgegen fuhren, werden geben sich beim Regionalpolizeiposten in Herisau (071 343 65 75) zu melden.

 

Quelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden
Artikelbild: Google Maps

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Herisau AR: E-Bikelenkerin muss bremsen und stürzt – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.