Riedern GL: LKW gegen Felsvorsprung geprallt – Kühlaufbau fängt Feuer

Riedern GL: LKW gegen Felsvorsprung geprallt – Kühlaufbau fängt Feuer
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitag, 03. August 2018, ca. 13.25 Uhr kollidierte in Riedern, kurz nach dem ehemaligen Restaurant Edelweiss, ein Lastwagen mit einem über der Fahrbahn befindlichen Felsvorsprung.

Der vom Klöntal herkommende Lenker des Lastwagens konnte infolge des Gegenverkehrs nicht mehr ausweichen, worauf er mit der rechten Ecke des Kühlaufbaus mit dem Felsen kollidierte.

Durch den Aufprall und die Druckeinwirkung geriet der Kühlaufbau in Flammen. Beim Eintreffen von Polizei und Feuerwehr war der Brand bereits durch Verkehrsteilnehmer mittels Feuerlöscher gelöscht worden. Es entstand Sachschaden am Kühlaufbau des Lastwagens, welcher die Fahrt anschliessend fortsetzen konnte. Personen wurden nicht verletzt.



 

Quelle: Kantonspolizei Glarus
Bildquelle: Kantonspolizei Glarus

Was ist los im Kanton Glarus?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Riedern GL: LKW gegen Felsvorsprung geprallt – Kühlaufbau fängt Feuer

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.