Wildunfall mit mehreren Wildschweinen – sechs Tiere bei Aufprall getötet

Wildunfall mit mehreren Wildschweinen - sechs Tiere bei Aufprall getötet
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitag den 03.08.2018 kam es gegen 03.25 Uhr auf der B19 Höhe Abzweig Schmalkalden zu einem Verkehrsunfall mit einer Rotte von Wildscheinen.

Ein Mercedes Fahrer befuhr die B19 aus Richtung Schwallungen kommend in Richtung Breitungen. Auf Höhe des Abzweigs nach Schmalkalden überquerte eine Rotte Wildschweine die Fahrbahn.

Der Fahrer des Mercedes konnte nicht mehr ausweichen und kollidierte mit den Wildschweinen. Sechs Tier wurde bei dem Aufprall getötet.

Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro. Ein Jagdpächter kümmerte sich um die Beseitigung der Tiere.

 

Quelle: Thüringer Polizei / Landespolizeiinspektion Suhl
Artikelbild: Symbolbild (© Randy van Domselaar – shutterstock.com)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Wildunfall mit mehreren Wildschweinen – sechs Tiere bei Aufprall getötet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.