Stiftung Antidoping Schweiz: Stellungnahme zum Fall Martin Grab

Stiftung Antidoping Schweiz: Stellungnahme zum Fall Martin Grab
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Martin Grab hat sich heute öffentlich zum Resultat der Analyse der B-Probe geäussert. Antidoping Schweiz kann bestätigen, dass die B-Probe das Resultat der A-Probe bestätigt hat.

Gemäss geltendem Doping-Statut wird Antidoping Schweiz nun alle vorhanden Fakten zusammentragen und gegenüber der Disziplinarkammer für Dopingfälle von Swiss Olympic einen entsprechenden Antrag zur Eröffnung eines Disziplinarverfahrens formulieren. Während dieses Verfahrens hat der Athlet die Möglichkeit zur Stellungnahme.

Bei der gefundenen Substanz handelt es sich wie berichtet um Tamoxifen. Tamoxifen ist in der Gruppe der Hormon- und Stoffwechsel-Modulatoren auf der Dopingliste. Der Wirkstoff wird zur Vorbeugung und Behandlung von Brustkrebs eingesetzt. Eine missbräuchliche Verwendung von Tamoxifen soll unter anderem Nebenwirkungen von Anabolika-Kuren reduzieren.

 

Quelle: Stiftung Antidoping Schweiz
Artikelbild: Tamoxifen (Symbolbild  © molekuul_be – shutterstock.com)


Ihr Kommentar zu:

Stiftung Antidoping Schweiz: Stellungnahme zum Fall Martin Grab

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.