40-jähriger Quad-Fahrer und 8-jähriger Sozius bei Unfall schwer verletzt

40-jähriger Quad-Fahrer und 8-jähriger Sozius bei Unfall schwer verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Sonntag gegen 14:00 Uhr befuhr ein 48-Jähriger mit seinem PKW Renault Kangoo einen Gemeindeverbindungsweg zwischen Naicha und Kleinbärenweiler.

An dem Kangoo war ein Seil befestigt, mit welchem ein Gleitschirmflieger nach oben gezogen wurde. Nachdem der Gleitschirmflieger die erforderliche Höhe erreicht hatte, klinkte der 49-jährige Gleitschirmflieger das Seil aus. Aufgrund einer Windböe fiel das Seil nicht wie geplant auf den Feldweg nieder, sondern wurde etwa 100 Meter in Richtung Westen abgetrieben.

Aufgrund eines hochbewachsenem Maisackers fällt das herabfallende Seil auf einem quer gelegenen Gemeindeverbindungsweg nicht komplett zu Boden. Just in diesem Moment befuhr ein 40-Jähriger Quad-Fahrer mit einem 8-jährigen Sozius diesen Feldweg. Das über dem Feldweg liegende Seil wickelte sich um den Lenker des Quads, wodurch sich dieses in der Folge überschlug.

Der Quad-Fahrer und sein Sozius wurden bei diesem Unfall schwer verletzt und musste in ein Spital verbracht werden.

Am Quad entstand ein Schaden in Höhe von etwa 5000 Euro.

 

Ort: Blaufelden
Quelle: Polizeipräsidium Aalen – überarbeitet von der belmedia Redaktion
Artikelbild: Symbolbild (© Gorlov-KV – shutterstock.com)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

40-jähriger Quad-Fahrer und 8-jähriger Sozius bei Unfall schwer verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.