Polizei auf Büffeljagd – Wasserbüffel ausgebrochen

Polizei auf Büffeljagd - Wasserbüffel ausgebrochen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Wieder einmal hielt ein ausgebrochener Wasserbüffel die Erfurter Polizei in Atem.

Am frühen Sonntagabend wurde die Polizei durch einen Zeugen informiert, welcher auf einem Feld im Bereich Erfurt-Mittelhausen einen freilaufenden Wasserbüffel gesichtet hatte. Schnell wurde klar, dass dieser in ein nahe gelegenes Gehege im dortigen Bereich gehörte.

Es gestaltete sich jedoch schwierig, das Tier wieder in sein Gehege zu leiten. Erst nach nahezu drei Stunden war es gelungen, den Büffel zu seinen Jungtieren ins Gehege zu führen.

Personen wurden zu keiner Zeit konkret gefährdet.

Die Polizei bedankt sich bei dem Zeugen und seiner Begleiterin, welche die Beamten beim Einsatz unterstützen.

Erst am 1. Juli kam es zu einem Einsatz mit zwei freilaufenden Büffeln im Bereich Erfurt-Marbach.

 

Ort: Erfurt
Quelle: Thüringer Polizei / Landespolizeiinspektion Erfurt
Bildquelle: Thüringer Polizei / Landespolizeiinspektion Erfurt

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Polizei auf Büffeljagd – Wasserbüffel ausgebrochen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.