Tragisches Badeunglück im Badesee – 7-jähriger eritreischer Junge verstorben

Tragisches Badeunglück im Badesee - 7-jähriger eritreischer Junge verstorben
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Bereits am vergangenen Freitagabend, 03.08.2018, kam es gegen 20 Uhr im Naherholungsgebiet Binsfeld bei Speyer in einem See zu einem Badeunglück.

Ein siebenjähriger eritreischer Junge, der sich dort mit seiner Mutter und seinen Geschwistern aufhielt, begab sich wenige Meter in den Badesee und ging danach unter.

Die informierten Einsatzkräfte von Polizei, DLRG, Feuerwehr und Rettungsdienst konnten den Jungen in Ufernähe bergen und unter Reanimationsbedingungen in ein Spital verbringen.

Am späten Freitagabend verstarb der Junge im Spital.

Hinweise auf ein todesursächliches Fremdverschulden liegen bislang nicht vor. Die Ermittlungen zur Todesursache dauern an.

 

Ort: Speyer (D)
Quelle: Staatanwaltschaft Frankenthal/Pfalz / Polizeipräsidium Rheinpfalz – überarbeitet von der belmedia Redaktion
Artikelbild: Symbolbild (© Rodion Kutsaev – shutterstock.com)


Ihr Kommentar zu:

Tragisches Badeunglück im Badesee – 7-jähriger eritreischer Junge verstorben

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.