Pferd durch Unbekannte verletzt – lange Schnittwunde auf der Brust

Pferd durch Unbekannte verletzt - lange Schnittwunde auf der Brust
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am 07.08.2018, gegen 05:30 Uhr besuchte eine 60-jährige aus Herzebrock-Clarholz ihr Pferd, welches auf einem Hof in Warendorf in der Bauernschaft Vohren untergestellt ist.

Dabei stellte sie fest, dass ihre Stute eine lange Schnittwunde auf der Brust aufwies.

Ein Unfall kann nach derzeitigem Ermittlungsstand ausgeschlossen werden, so dass von einer absichtlichen Verletzung durch einen unbekannten Täter ausgegangen werden muss.

Wer hat in der Nacht vom 06.08.18 auf den 07.08.18 im Bereich Vohren, zwischen der Kreisstrasse 18 und der Ems, verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen? Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in Warendorf unter Telefon +49 (0) 2581-941000 oder per Mail an poststelle.warendorf@polizei.nrw.de

 

Ort: Warendorf
Quelle: Polizei Warendorf
Artikelbild: Symbolbild (© Punpun Siritaworajan – shutterstock.com)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Pferd durch Unbekannte verletzt – lange Schnittwunde auf der Brust

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.