15 ausgebrochene Pferde auf der Landstrasse verursachen Verkehrsunfall

15 ausgebrochene Pferde auf der Landstrasse verursachen Verkehrsunfall
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ausgebrochene Pferde verursachten am Dienstagabend, gegen 22.15 Uhr einen Verkehrsunfall auf der L 159, Hodenhagen in Richtung Bierde.

15 Tiere befanden sich insgesamt auf der Landstrasse, als es mit einem Pkw zu einem Unfall kam.

Die 46jährige Fahrerin des Fahrzeugs konnte trotz Gefahrenbremsung und Stillstand einen Zusammenstoss nicht verhindern – die Pferde liefen in den PW.

Die Frau aus Bierde verletzte sich dabei leicht – am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Mehrere der Tiere waren direkt an dem Geschehen beteiligt, von denen mindestens eines etwas schwerer verletzt wurde. Ein weiteres lief gegen eine landwirtschaftliche Zugmaschine, welche hinter dem Pkw fuhr und ebenfalls zum Stillstand kam.

Die Pferde flüchteten vom Unfallort. Die Polizei sperrte daraufhin die Landstrasse. Gegen 04.30 Uhr waren 14 der 15 Tiere eingefangen worden.

 

Ort: Bierde
Quelle: Polizeiinspektion Heidekreis
Artikelbild: Symbolbild (© conrado – shutterstock.com)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

15 ausgebrochene Pferde auf der Landstrasse verursachen Verkehrsunfall

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.