Dietikon ZH: Motorradfahrer bei Kollision mit PW schwer verletzt – Zeugenaufruf

Dietikon ZH: Motorradfahrer bei Kollision mit PW schwer verletzt - Zeugenaufruf
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Bei einer Kollision zwischen einem Motorrad und einem Personenwagen wurde am Dienstagnachmittag (7.8.2018) in Dietikon der Zweiradlenker schwer verletzt.

Um 15:40 Uhr lenkte der 52-jährige Motorradfahrer sein Fahrzeug auf der Schöneggstrasse Richtung Schlieren. Gleichzeitig war eine 33-jährige Frau mit ihrem Personenwagen auf derselben Strasse in Richtung Zentrum Dietikon unterwegs.

Als diese nach links in die Asylstrasse abbiegen wollte, kam es aus noch unbekannten Gründen zur Kollision mit dem Motorradfahrer. Dieser zog sich dabei schwere Hüftverletzungen zu und musste mit einem Rettungswagen ins Spital gefahren werden. Wegen des Unfalls wurden die Schönegg- sowie die Asylstrasse für rund 40 Minuten für den Verkehr komplett gesperrt.

Personen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Urdorf, Telefon 044 247 64 64, in Verbindung setzen.

Neben der Kantonspolizei Zürich standen die Stadtpolizei Dietikon sowie ein Ambulanzteam des Limmattalspitals im Einsatz.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Bildquelle: Kantonspolizei Zürich

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Dietikon ZH: Motorradfahrer bei Kollision mit PW schwer verletzt – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.