Olten SO: Deutscher (18) und Schweizer (18) schlagen Schaufenster ein

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In der Winkelunterführung in Olten haben heute Morgen zwei junge Männer eine Schaufensterscheibe eingeschlagen und aus der Auslage diverse CBD-Produkte entwendet.

Wenige Minuten später konnten die mutmasslichen Täter durch die Polizei angehalten werden.

Am Mittwoch, 8. August 2018, kurz nach 6.30 Uhr, meldete ein Passant der Kantonspolizei Solothurn, dass zwei junge Männer in der Winkelunterführung in Olten soeben eine massive Schaufensterscheibe eingeschlagen haben.

Mitarbeiter der Alarmzentrale schickten sofort mehrere Patrouillen vor Ort und diese leiteten eine Fahndung nach den Verursachern ein. Keine zehn Minuten später konnten am Ländiweg zwei tatverdächtige Männer angehalten werden. Beide wiesen an den Händen frische Schnittverletzungen auf.

Bei der anschliessenden Befragung gaben die beiden 18-Jährigen zu, die Scheibe eingeschlagen und daraus diverse CBD-Produkte entwendet zu haben. Die Schadenhöhe dürfte mehrere tausend Franken betragen. Gegen die Beiden (ein Deutscher und ein Schweizer) wird Strafanzeige eingereicht.



 

Quelle: Polizei Kanton Solothurn
Bildquelle: Polizei Kanton Solothurn

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Olten SO: Deutscher (18) und Schweizer (18) schlagen Schaufenster ein

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.