Schmerikon SG: Böschung in der Nähe der Autobahnunterführung (A53) brannte

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstagmittag (07.08.2018), kurz nach 12:30 Uhr, hat die Kantonspolizei St.Gallen die Meldung erhalten, dass eine Böschung an der Säntisstrasse, in der Nähe der Autobahnunterführung der A53, brenne.

Die ausgerückte Feuerwehr brachte den Brand zwar rasch unter Kontrolle, trotzdem brannte aber eine Fläche von knapp 200 Quadratmetern ab. Die Brandursache ist unklar und wird durch das Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St.Gallen untersucht.

Die Trockenheit hat die Waldbrandgefahr im Vergleich zu früheren Jahren stark ansteigen lassen. Aus Gründen der Sicherheit macht die Kantonspolizei St.Gallen nochmals auf das andauernde Feuerverbot aufmerksam. Es ist gänzlich untersagt Feuer zu entfachen. Weitere Informationen zum kantonalen Feuerverbot finden Sie hier.




 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Schmerikon SG: Böschung in der Nähe der Autobahnunterführung (A53) brannte

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.