Überladener Tiertransporter – 699 Ferkel im Lastwagen

Überladener Tiertransporter - 699 Ferkel im Lastwagen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Beamte der Autobahnpolizeiinspektion Bludenz kontrollierten am 08.08.2018, um 11.15 Uhr auf der A 14 beim Verkehrskontrollplatz Nüziders einen in Richtung Tirol fahrenden Tiertransporter aus Deutschland.

Der mit Schweinen (Ferkel) beladene LKW hatte die Tiere in Dänemark aufgeladen und war nach Italien unterwegs. Im Zuge der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Transport eine Überladung von 2.4 Tonnen aufwies. Insgesamt waren 699 Tiere auf dem LKW verladen.

Zur Kontrolle wurden die Amtsärztin der BH Bludenz und der Landesveterinär hinzugezogen. Die Tiere befanden sich trotz der Überladung in einem guten Zustand und wurden zusätzlich mit Wasser versorgt. Die Schweine wurden in der Folge bei der Versorgungsstation Heim in Deutschland ausgeladen und dort weiter versorgt.

Der Lenker wird an die Bezirkshauptmannschaft angezeigt.

 

Ort: A 14 / Vorarlberg
Quelle: LPD Vorarlberg
Artikelbild: Symbolbild (© MR. WORAWUT SAEWONG – shutterstock.com)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Überladener Tiertransporter – 699 Ferkel im Lastwagen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.