Zwei Bergsteiger im Wilden Kaiser aus sehr grosser Höhe tödlich abgestürzt

Zwei Bergsteiger im Wilden Kaiser aus sehr grosser Höhe tödlich abgestürzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am 08.08.2018, um 11:02 Uhr, langte bei der Leitstelle Tirol ein Notruf ein, dass soeben im Bereich des Gamsangersteiges im Gemeindegebiet von Ellmau, zwei Personen aus sehr grosser Höhe abgestürzt seien.

In Folge wurden die Bergrettung Scheffau, die Notarzthubschrauber Heli 3 und Martin 6, die Libelle Salzburg und die Alpinpolizei verständigt.

Die Teams der Notarzthubschrauber konnten aufgrund der offensichtlichen massiven Verletzungen nur noch den Tod der zwei abgestürzten Personen (m/w) feststellen.

Bei den Erhebungen wurde eine Sturzbahn der beiden Verunfallten festgestellt, die auf eine Begehung des Kopftörlgrats hindeutet.

Die Erhebungen zur Klärung der Identitäten laufen.

Nachtrag vom 09.08.2018

Aufgrund zahlreicher Indizien kann, vorbehaltlich eines positiven DNA Abgleichs, angenommen werden, dass es sich bei den verunglückten Personen um einen 34-jährigen Deutschen und eine 29-jährige deutsche Staatsangehörige handelt.

Am 08.08.2018, um 11:02 Uhr, langte bei der Leitstelle Tirol ein Notruf ein, dass soeben im Bereich des Gamsangersteiges im Gemeindegebiet von Ellmau, zwei Personen aus sehr großer Höhe abgestürzt seien. In Folge wurden die Bergrettung Scheffau, die Notarzthubschrauber Heli 3 und Martin 6, die Libelle Salzburg und die Alpinpolizei verständigt.

Die Teams der Notarzthubschrauber konnten aufgrund der offensichtlichen massiven Verletzungen nur noch den Tod der zwei abgestürzten Personen (m/w) feststellen.

Bei den Erhebungen wurde eine Sturzbahn der beiden Verunfallten festgestellt, die auf eine Begehung des Kopftörlgrats hindeutet.

Die Erhebungen zur Klärung der Identitäten laufen.

 

Ort: Wilder Kaiser / Ellmau
Quelle: LPD Tirol / PI Söll
Artikelbild: Symbolbild (© GybasDigiPhoto – shutterstock.com)


Ihr Kommentar zu:

Zwei Bergsteiger im Wilden Kaiser aus sehr grosser Höhe tödlich abgestürzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.