Gottlieben TG: Alkoholisierte Autolenkerin prallt in Gartenzaun und fährt davon

Gottlieben TG: Alkoholisierte Autolenkerin prallt in Gartenzaun und fährt davon
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Kantonspolizei Thurgau hat am Sonntagmorgen eine alkoholisierte Autofahrerin ermittelt, die in Gottlieben nach einem Selbstunfall weitergefahren war.

Die 46-jährige Autofahrerin war nach 4 Uhr auf dem Rheinweg unterwegs und kollidierte dabei mit einem Gartenzaun.

Ohne sich um den Schaden zu kümmern fuhr sie nach Hause. Ein Anwohner bemerkte wenig später den beschädigten Zaun und alarmierte die Kantonale Notrufzentrale.

Eine Patrouille der Kantonspolizei Thurgau entdeckte am Unfallort bei der Spurensicherung ein Kontrollschild. Die Polizisten ermittelten die Verursacherin und konnten sie zu Hause antreffen. Atemalkoholtests ergaben Werte von rund 0,4 mg/l. Im Auftrag der Staatsanwaltschaft Kreuzlingen wurde bei der Deutschen eine Blut- und Urinentnahme angeordnet. Der Führerausweis wurde zuhanden des Strassenverkehrsamtes eingezogen. Beim Unfall wurde niemand verletzt. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

 

Quelle: Kantonspolizei Thurgau
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Thurgau

Was ist los im Kanton Thurgau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Gottlieben TG: Alkoholisierte Autolenkerin prallt in Gartenzaun und fährt davon

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.