Bellach SO: Auto und Kleinmotorrad kollidiert – Helikopter der Rega im Einsatz

Bellach SO: Auto und Kleinmotorrad kollidiert – Helikopter der Rega im Einsatz
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In Bellach kollidierte am Montagmorgen ein Auto mit einem dreirädrigen Kleinmotorrad.

Die Lenkerin des Motorrades musste mit einem Helikopter der Rettungsflugwacht Rega in ein Spital geflogen werden.

Am Montag, 13. August 2018, um zirka 9.45 Uhr, beabsichtigte ein 79-jähriger Automobilist in Bellach von der Turm- in die Gewerbestrasse einzubiegen. Nach ersten Erkenntnissen schnitt er dabei die Linkskurve und übersah das auf der Gewerbestrasse fahrende Kleinmotorrad. In der Folge kollidierten die beiden Fahrzeuge frontal miteinander. Die 43-jährige Motorradlenkerin verletzte sich durch den Sturz erheblich und musste mit einem Helikopter der Rettungsflugwacht Rega in ein Spital geflogen werden. Der Automobilist blieb unverletzt. Für die Landung des Helikopters musste die Strasse im Bereich der Unfallstelle für rund eine halbe Stunde gesperrt werden.

 

Quelle: Polizei Kanton Solothurn
Bildquelle: Polizei Kanton Solothurn

Was ist los im Kanton Solothurn?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Bellach SO: Auto und Kleinmotorrad kollidiert – Helikopter der Rega im Einsatz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.