Heerbrugg SG: Von stehendem Auto überrascht – massive Kollision

Heerbrugg SG: Von stehendem Auto überrascht – massive Kollision
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Sonntagabend (12.08.2018), kurz nach 23:40 Uhr, sind auf der Auerstasse zwei Autos ineinander geprallt.

Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Ein 35-Jähriger fuhr mit seinem Auto auf der Auerstrasse und beabsichtigte links in die Dammstrasse abzubiegen. Dabei nahm er einen Fussgänger wahr, welcher beim Fussgängerstreifen die Dammstrasse überquerte. Der Autofahrer hielt an. Dabei ragte das Heck des Autos in die Auerstrasse.

Gleichzeitig näherte sich ein 32-Jähriger mit seinem Auto der Einmündung. Er wurde offensichtlich vom stehenden Auto überrascht. Bei der massiven Kollision wurden beide Autos total beschädigt. Der Fussgänger verliess die Örtlichkeit vor dem Eintreffen der Polizei. Er wird gebeten, sich bei der Kantonspolizei St.Gallen, Polizeistützpunkt Thal, Tel. 058 229 80 00, zu melden.



 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Heerbrugg SG: Von stehendem Auto überrascht – massive Kollision

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.