Gebenstorf AG: Auto in Tiefgarage brannte – Bewohner dreier Häuser evakuiert

14.08.2018 |  Von  |  Aargau, Brände, Polizeinews, Schweiz
Gebenstorf AG: Auto in Tiefgarage brannte - Bewohner dreier Häuser evakuiert

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In einer Tiefgarage in Gebenstorf geriet in der Nacht ein Auto in Brand. Dieser richtete beträchtlichen Schaden an. Verletzt wurde niemand. Die Bewohner dreier Häuser wurden vorsorglich evakuiert.

Das betroffene Auto war in der Sammelgarage dreier Terrassenhäuser an der Sandstrasse in Gebenstorf parkiert.

Ein Bewohner nahm am Dienstag, 14. August 2018, um 1.30 Uhr Brandgeruch wahr und schaute nach. Dabei bemerkte er, dass die Garage mit Rauch gefüllt war. Sofort alarmierte der Mann die Feuerwehr. Atemschutzkräfte drangen in die Garage vor und konnten den Autobrand rasch löschen.

Inzwischen hatte die Feuerwehr die Bewohner vorsorglich angewiesen, ihre Häuser zu verlassen. Sie konnten nach Abschluss der Löscharbeiten zurückkehren.

Verletzt wurde niemand. Am Auto entstand Totalschaden.

Durch die Hitze sowie den starken Qualm wurden die Tiefgarage und die übrigen Fahrzeuge stark in
Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere zehntausend Franken.

Die Brandursache ist noch unklar. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen.



 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Gebenstorf AG: Auto in Tiefgarage brannte – Bewohner dreier Häuser evakuiert

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.