Stadt St.Gallen: 19-jähriger Mann nach Flucht vor Polizeikontrolle geschnappt

14.08.2018 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, St. Gallen
Stadt St.Gallen: 19-jähriger Mann nach Flucht vor Polizeikontrolle geschnappt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montag (13.08.2018) flüchtete am Hauptbahnhof St.Gallen ein Mann vor einer Polizeikontrolle. Kurze Zeit später konnte er von der Polizei angehalten werden. Der 19-Jährige war zur Verhaftung ausgeschrieben.

Eine Patrouille hielt sich am Montag, kurz vor 19 Uhr, in der West-Unterführung am Hauptbahnhof auf. Als sie zwei junge Männer kontrollieren wollten, ergriff eine Person die Flucht.

Die Patrouille eilte dem Mann nach. Unter Mithilfe von weiteren Patrouillen konnten der 19-Jährige kurze Zeit später in der Umgebung des Hauptbahnhofs angehalten werden. Sein 23-jähriger Begleiter blieb währenddessen am Bahnhof und konnte nach der Anhaltung des Flüchtenden zum Vorfall befragt werden.

Der 19-jährige Mann war zur Verhaftung ausgeschrieben, da er ab einem Massnahmezentrum abgängig war. Er wurde festgenommen und angezeigt.

Hinweis: Die Meldung zu diesem Vorfall wurde von der Stadtpolizei St.Gallen korrigiert.

 

Quelle: Stadtpolizei St.Gallen
Artikelbild: sevenMaps7 – shutterstock.com

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Stadt St.Gallen: 19-jähriger Mann nach Flucht vor Polizeikontrolle geschnappt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.