Somalischer Asylbewerber tötet Arzt mit Messer und verletzt Helferin

Somalischer Asylbewerber tötet Arzt mit Messer und verletzt Helferin
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In den Ermittlungen zu der Messerattacke am Donnerstagmorgen in der Oststadt (Offenburg) gibt es mittlerweile neue Erkenntnisse. Nach dem tödlichen Angriff auf einen Offenburger Arzt war die Polizei nach Bekanntwerden mit einem Grossaufgebot im Einsatz. Mit über zwanzig Einsatzfahrzeugen und einem Hubschrauber wurde nach dem Angreifer gefahndet.

Aufgrund von Zeugenaussagen suchte die Polizei nach einem jüngeren dunkelhäutigen Mann, der eine Mütze auf hatte. Kurz nach 10 Uhr fiel einer Streife der Bundespolizei ein Mann auf, auf den die Personenbeschreibung zutraf.

Der Tatverdächtige konnte an der Einmündung Freiburger Strasse / Strassburger Strasse festgenommen werden – etwa 1,5 Kilometer vom Tatort entfernt. Nachdem die Spurensicherung aktuell noch läuft und auch die Ermittlungen gegen den Mittzwanziger noch andauern, hat sich der Tatverdacht gegen den vorläufig festgenommenen Mann erhärtet.

Es handelt sich um einen aus Somalia stammenden 26-Jährigen. Nach bisherigen Angaben kam der Angreifer ohne Termin in die Arztpraxis und attackierte den anwesenden Mediziner sofort mit einem mitgebrachten Messer. Der Arzt erlitt bei dem Angriff tödliche Verletzungen und verstarb noch in den Praxisräumen. Eine hinzukommende Helferin wurde durch die Messerattacke leicht verletzt.

Sie konnte noch vor Ort durch den Rettungsdienst ambulant behandelt werden. Das Messer blieb am Tatort zurück, der Täter flüchtete. Die genauen Hintergründe der Tat sind bislang noch unklar. Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei ermitteln zur Aufklärung des Verbrechens weiterhin auf Hochtouren.

Hinweise zum Täter / Zeugenaufruf (3. Nachtrag)

Zu dem tragischen Vorfall vom Donnerstagmorgen in der Oststadt konnten zwischenzeitlich weitere Erkenntnisse erlangt werden. Die Ermittlungen konzentrieren sich weiterhin auf den 26-jährigen Mann aus Somalia.

Der Asylbewerber, der 2015 in die Bundesrepublik Deutschland einreiste, macht gegenüber den Ermittlern bislang keine Angaben. Aktuell verfügt er über einen Wohnsitz in Offenburg.

Sollte es noch Zeugen der Tathandlung oder der Flucht des Verdächtigen geben, werden Hinweise telefonisch von der Kriminalpolizei unter: +49 (0)781 212820 entgegengenommen.

Der Verdächtige, der sich zwischen 8:45 Uhr und 10 Uhr im Bereich zwischen der Oststadt und der Einmündung Freiburger Strasse / Strassburger Strasse bewegte, wird folgendermassen beschrieben:

  • 26 Jahre alt
  • etwa 170 Zentimeter gross
  • dunkle Hautfarbe
  • kurze, schwarze Haare
  • schlanke Statur

 

Quelle: Polizeipräsidium Offenburg / Staatsanwaltschaft Offenburg
Artikelbild: Symbolbild © SanchaiRat – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Somalischer Asylbewerber tötet Arzt mit Messer und verletzt Helferin

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.