Ennetbürgen NW: Warnung an Eltern! Unbekannter spricht Kinder an

Ennetbürgen NW: Warnung an Eltern! Unbekannter spricht Kinder an
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Ferien sind beinahe vorbei und am Montag geht die Schule wieder los. In einer wichtigen Angelegenheit informiert Gesamtschulleiter Marc Zängerle aus Ennetbürgen NW die Eltern in einer Mail.

Im Folgenden geben wir den Wortlaut der Mail wieder:

In Ennetbürgen wurden in den letzten zwei Wochen mindestens zweimal Kinder von einem Unbekannten angesprochen. Er fragte sie aus und wollte unter anderem wissen, wo sie wohnen.

Die Kriminalpolizei NW hat Kenntnis von diesen beiden Vorfällen. Sie patrouilliert regelmässig mit zivilen und offiziellen Fahrzeugen in Ennetbürgen.

In der Nidwaldner Zeitung, voraussichtlich in der Ausgabe vom Sonntag, wird ein Artikel über diese Vorfälle erscheinen.

Ohne auf Panik zu machen, bitten wir Sie jedoch, Ihre Kinder zu sensibilisieren. Sagen Sie Ihnen, dass sie NIE mit einem Fremden mitgehen sollen und dass sie sich nicht in Gespräche mit Unbekannten verwickeln lassen sollen. Sollten die Kinder zuhause entsprechende Äusserungen machen, fragen Sie kritisch nach.

Es gibt ja immer wieder z. B. ältere Leute, die Kinder ansprechen, weil sie ihnen Freude bereiten und nichts Böses beabsichtigen. Sollte sich jedoch die Vermutung bestätigen, dass da ein Fremder versucht Kinder anzulocken, melden Sie sich unter 041 618 44 66 bei der Polizei. Sie erreichen da rund um die Uhr jemanden.

Selbstverständlich werden wir dies alles auch in der Schule thematisieren.

 

Quelle: Mail des Gesamtschulleiters Marc Zängerle, Ennetbürgen NW
Artikelbild: Symbolbild © Nataliya Dorokhina – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

1 Kommentar


  1. Ein kleiner Tip…macht mit den Kindern einen Code aus,hab ich gemacht..Wenn der Unbekannte egal auch wenn er sich als Polizist ausgibt,etwas erzählt,die Mama wäre im Spital,oder ich soll Dich abholen,dann muss der Fremde den Code kennen,wenn nicht,dann stimmt die Geschichte nicht..Ganz wichtig,den Code als Geheimnis behandeln,so dass das Kind weiss,ich darf ihn niemandem erzählen…

Ihr Kommentar zu:

Ennetbürgen NW: Warnung an Eltern! Unbekannter spricht Kinder an

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.