Kanton St. Gallen: Mehrere Unfälle aufgrund von Fahrunfähigkeit

Kanton St. Gallen: Mehrere Unfälle aufgrund von Fahrunfähigkeit
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen (18./19.08.2018) haben sich auf dem Kantonsgebiet mehrere Verkehrsunfälle ereignet, deren Ursache auf fahrunfähige Lenker zurückzuführen waren.

Alle Unfallverursacher mussten ihre Führerscheine auf der Stelle abgeben.

Berneck: Um 17:25 Uhr fuhr ein 59-jähriger Autofahrer auf der Tigelbergstrasse in Richtung Büriswilen. Aufgrund seines alkoholisierten Zustandes kollidierte er dabei mit einem rechtsseitigen Zaun. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken.

Bad Ragaz: Um 20:05 Uhr fuhr ein 28-jähriger Autofahrer auf der Pfäferserstrasse talwärts in Richtung Bad Ragaz. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit geriet er dabei mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte er gegen ein bereits stillstehendes Fahrzeug. Der mit dem jungen Mann durchgeführte Alkotest ergab einen Wert von über 0,8 mg/l. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Franken.

Rapperswil-Jona: Kurz nach 01:30 Uhr wurde ein 32-jähriger Autofahrer von Funktionären der Kantonspolizei St. Gallen angehalten, nachdem er seine Irrfahrt in angetrunkenem Zustand durch Rapperswil beendet hatte. Der Mann hatte auf seiner Fahrt mehrere Unfälle verursacht. Zum Sachschaden können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Rüthi: Um 02:35 Uhr fuhr ein 34-jähriger Autofahrer auf der Büchelstrasse in Richtung Werkstrasse. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam er mit seinem Wagen im Bereich des Ortsmuseums rechts von der Strasse ab. Das Auto touchierte einen Stein, hob teilweise ab und landete nach einigen Metern wieder. Der Wagen fuhr über einen Vorplatz und durchbrach einen Holzzaun, bevor er schliesslich zum Stillstand kam. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden ist noch nicht bekannt. Der mit dem 34-Jährigen durchgeführte Alkotest ergab einen Wert von über 0,9 mg/l.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei St.Gallen

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kanton St. Gallen: Mehrere Unfälle aufgrund von Fahrunfähigkeit

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.