Muttenz BL / A2: Alkoholisierter Lenker nach Unfall im Tunnel gestoppt

Muttenz BL / A2: Alkoholisierter Lenker nach Unfall im Tunnel gestoppt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Sonntagmorgen, den 19. August 2018, kurz nach 04:00 Uhr, konnte ein alkoholisierter Personenwagenlenker auf der Autobahn A2, im Tunnel Schweizerhalle, in Muttenz BL von der Polizei gestoppt werden.

Verletzt wurde niemand.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr der 33-jährige Fahrzeuglenker aus Richtung Rheinfelden kommend, auf der Autobahn A2 Richtung Basel. Gemäss Hinweisen einer Drittperson ist der fragliche Lenker mehrfach durch seine unsichere Fahrweise aufgefallen. Zudem sei die Frontscheibe beschädigt und im Bereiche der Beifahrertüre hätten sich etliche Maispflanzen verfangen. Im Tunnel Schweizerhalle konnte der signalisierte Personenwagen schlussendlich durch die Polizei Basel-Landschaft gestoppt und der Lenker einer Kontrolle unterzogen werden.

Abklärungen ergaben, dass der verantwortliche Lenker vorgängig im Kanton Aargau von der Strasse abgekommen und ein Stück weit durch ein Maisfeld gefahren war. Anschliessend gelangte er auf die Strasse zurück und setzte seine Fahrt Richtung Basel fort.

Ein beim Lenker durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 0,95 mg/l. Der Lenker wird nun an die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft verzeigt.



 

Quelle: Polizei Basel-Landschaft
Bildquelle: Polizei Basel-Landschaft

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Muttenz BL / A2: Alkoholisierter Lenker nach Unfall im Tunnel gestoppt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.