Appenzell AI: Autolenkerin (69) landet nach Kollisionen in einer Rabatte

Appenzell AI: Autolenkerin (69) landet nach Kollisionen in einer Rabatte
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Frau wurde mit der Ambulanz in Spitalpflege gebracht.

Am Sonntagabend (19.08.2018) fuhr eine 69-jährige Frau mit ihrem Personenwagen vom Scheidweg her in Richtung Ortszentrum von Appenzell.

Während dieser Fahrt geriet sie aus noch nicht geklärten Gründen auf einen Vorplatz und streifte dort ein parkiertes Fahrzeug.

Danach fuhr sie in einen rechtsseitigen Zaun und fuhr weiter über die Gegenfahrbahn sowie über das dortige Trottoir. Weiter fuhr die Frau in einen Beleuchtungskandelaber und kam dann anschliessend mit ihrem Fahrzeug in einer Rabatte zum Stillstand.

 

Quelle: Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden
Bildquelle: Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden

Was ist los im Kanton Appenzell-Innerrhoden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Appenzell AI: Autolenkerin (69) landet nach Kollisionen in einer Rabatte

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.