Stadt SH: Zwei Fussgänger durch Autolenkerin (78) teils schwer verletzt

Stadt SH: Zwei Fussgänger durch Autolenkerin (78) teils schwer verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am späteren Donnerstagnachmittag (23.08.2018) hat sich an der Thayngerstrasse in Herblingen (Schaffhausen) eine Kollision zwischen einem Personenwagen und zwei Fussgängern ereignet.

Die beiden Fussgänger wurden dabei mittelschwer bis schwer verletzt.

In der Folge prallte das unfallbeteiligte Fahrzeug gegen einen weiteren Personenwagen.

Um zirka 16:00 Uhr am Donnerstagnachmittag (23.08.2018) fuhr eine 78-jährige Personenwagenlenkerin in Herblingen (Schaffhausen), auf der Strasse „Im Höfli“ Richtung Thayngerstrasse. Bei der Verzweigung bog die Personenwagenlenkerin rechts ab und fuhr aus noch ungeklärten Gründen auf dem Gehweg Richtung Einkaufszentrum Herblingen. Auf Höhe der Glasentsorgungsstelle spazierten zwei Fussgänger in die gleiche Richtung. Die beiden wurden von hinten vom Personenwagen erfasst und zur Seite geschleudert. Dabei zogen sie sich mittelschwere bis schwere Verletzungen zu und mussten ins Spital überführt werden.

Nach der Kollision fuhr die Personenwagenlenkerin auf dem Gehweg noch einige Meter weiter. Sie hielt dann jedoch an und fuhr rückwärts zur Unfallstelle. Dabei kollidierte sie mit einem Personenwagen eines bereits angehaltenen Helfers. Bei dieser Kollision entstand geringer Sachschaden.

 

Quelle: Schaffhauser Polizei
Artikelbild: Symbolbild © BRK NEWS / Beat R. Kälin

Was ist los im Kanton Schaffhausen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Stadt SH: Zwei Fussgänger durch Autolenkerin (78) teils schwer verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.