Bülach ZH: Regionale Polizeikontrolle – eine Festnahme – 21 Ordnungsbussen

Bülach ZH: Regionale Polizeikontrolle – eine Festnahme – 21 Ordnungsbussen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Kantonspolizei Zürich hat in Zusammenarbeit mit den Kommunalpolizeien der Gemeinden Kloten und Opfikon am Dienstagnachmittag und -abend (23.08.2018) an verschiedenen Orten im Bezirk Bülach kriminal- und verkehrspolizeiliche Kontrollen durchgeführt.

Während mehreren Stunden wurden über 80 Fahrzeuge und deren Insassen kontrolliert. Ein Mann musste wegen Widerhandlungen gegen das Ausländergesetz verhaftet und der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland zugeführt werden.

Ein Automobilist lenkte sein Fahrzeug unter Alkoholeinfluss. Gegen ihn wird ein Strafverfahren bei der Staatsanwaltschaft eröffnet. Sein Führerausweis wurde auf der Stelle eingezogen.

In 21 Fällen ahndeten die Polizisten Übertretungstatbestände mit Ordnungsbussen.

Bei zwölf Fahrzeugen stellten die Kontrollierenden kleinere technische Mängel fest. Diese wurden mit Beanstandungsrapporten erledigt.

Im Zuge dieser Kontrolle überprüften die Polizisten überdies in der Stadt Kloten sieben Restaurants und Imbissstände wegen Schwarzarbeit. Dabei kam es zu keinen Beanstandungen.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Zürich

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Bülach ZH: Regionale Polizeikontrolle – eine Festnahme – 21 Ordnungsbussen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.