St.Gallen SG: Auto in einer Werkstatt in Brand geraten – Totalschaden

St.Gallen SG: Auto in einer Werkstatt in Brand geraten - Totalschaden

SCHWEIZ KANTONSPOLIZEI ST. GALLEN

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstagnachmittag (23.08.2018), vor 14 Uhr, ist in einer Werkstatt an der Teslastrasse ein Auto in Brand geraten.

Ein 22-jähriger Arbeiter war damit beschäftigt, bei einem Auto Treibstoff aus dem Tank abzupumpen.

Aus unbekannten Gründen geriet daraufhin der Tankdeckel in Brand, bis sich das Feuer auch unter dem Fahrzeug ausweitete. Durch die automatische Brandmeldeanlage wurde die Feuerwehr aufgeboten, wobei die Mitarbeiter der Werkstatt bis zum Eintreffen dieser den Brand bereits selbständig gelöscht hatten. Am Auto entstand Totalschaden in der Höhe von rund 35’000 Franken.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

St.Gallen SG: Auto in einer Werkstatt in Brand geraten – Totalschaden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.