Vater vergisst im Schnäppchenrausch seinen 2-jährigen Sohn im Auto

24.08.2018 |  Von  |  Deutschland, Polizeinews
Vater vergisst im Schnäppchenrausch seinen 2-jährigen Sohn im Auto
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Aktionswochen lockten gestern Abend einen 34-jährigen Mann in Sömmerda in einen Drogeriemarkt. Dabei liess er seinen 2-jährigen Sohn im Auto zurück.

Die vielen Angebote liessen den Mann im Laden die Zeit und seinen Sohn vergessen.

Passanten wurden auf den weinenden Jungen im Auto aufmerksam und verständigten die Polizei. Da zunächst nicht klar war, wo sich die Eltern des Kindes aufhielten, wurden in mehreren Geschäften Durchsagen veranlasst.

Als der Vater zum Wagen zurückkehrte, führten die Beamten mit ihm ein belehrendes Gespräch durch und wiesen auf die Gefahren hin. Dem Kind ging es glücklicherweise gut. Eine medizinische Versorgung war nicht notwendig.

 

Quelle: Landespolizeiinspektion Erfurt
Titelbild: Symbolbild © Gargantiopa – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Vater vergisst im Schnäppchenrausch seinen 2-jährigen Sohn im Auto

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.