Walenstadt SG: Wingsuit-Pilot (†37) in den Tod gestürzt

Walenstadt SG: Wingsuit-Pilot (†37) in den Tod gestürzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstag (23.08.2018), kurz nach 14:20 Uhr, ist ein 37-jähriger Pole beim Sprung vom Hinterrugg mit seinem Wingsuit abgestürzt. Die aufgebotene Rega konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Der 37-Jähige sprang als letzter eine Dreiergruppe vom Startplatz „Fatal Attraction“ vom Hinterrugg.

Während dem Flug Richtung Walenstadt ist er aus bislang unbekannten Gründen abgestürzt. Als er nicht beim Landeplatz ankam, verständigten seine Begleiter die Rega. Diese konnte in Zusammenarbeit mit der Alpinen Rettung Ostschweiz den Mann finden, leider aber nur noch seinen Tod feststellen. Das Alpinkader der Kantonspolizei St.Gallen untersucht nun den genauen Unfallhergang.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Walenstadt SG: Wingsuit-Pilot (†37) in den Tod gestürzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.