Warnung vor Fake-E-Mail: „Wir haben Sie beim Masturbieren gefilmt“

Warnung vor Fake-E-Mail: „Wir haben Sie beim Masturbieren gefilmt“
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In der letzten Zeit gab es im Bereich des Polizeipräsidiums München mehrere Anzeigen bezüglich einer E-Mail mit einer Geldaufforderung.

In der E-Mail wird dem Empfänger vorgeworfen, dass er bei dem Besuch einer pornografischen Seite beim Masturbieren gefilmt wurde. Der E-Mail-Empfänger wird aufgefordert einen Geldbetrag an eine Bitcoin-Adresse zu bezahlen, da das Video ansonsten an alle E-Mail und Social-Media-Kontakte weitergeleitet werden würde.

Die Münchner Polizei rät solche E-Mails genauestens zu überprüfen. In diesem Fall wird in der E-Mail nur die allgemeine Anrede „Guten Tag“ verwendet. Keine namentliche Anrede deutet daraufhin, dass die Adresse einer Mailingliste entnommen wurde.

Die Polizei rät keinesfalls das geforderte Geld zu überweisen. Falls tatsächlich eine beschriebene Videoaufnahme existiert, wird zu einer Anzeigenerstattung geraten. Ausserdem sollte die Hard- und Software des PC immer auf dem aktuellen Stand gehalten werden, so dass das System nicht anfällig für Viren oder Trojaner ist.

 

Quelle: Polizei Bayern / polizei.bayern.de
Artikelbild: Symbolbild © frank_peters – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Warnung vor Fake-E-Mail: „Wir haben Sie beim Masturbieren gefilmt“

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.