Wetter Schweiz: Kaltfront sorgt für Ende der kurzen Spätsommerphase

28.08.2018 |  Von  |  News, Schweiz, Wetter
Wetter Schweiz: Kaltfront sorgt für Ende der kurzen Spätsommerphase
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Der heutige Dienstag und auch der morgige Mittwoch stehen nochmals ganz im Zeichen des Sommers. Im Laufe des Mittwochs sorgt eine Kaltfront im Norden für ein jähes Ende der Wärmephase.

Mit der Störung kommt morgen Nachmittag turbulentes Wetter auf.

Wie MeteoNews mitteilt, feiert der Sommer ein kurzes Comeback. Mit einer südwestlichen Höhenströmung haben sehr warme Luftmassen den Alpenraum erreicht. Heute Dienstag scheint mit Hochdruckeinfluss in der ganzen Schweiz grösstenteils die Sonne. Damit werden die Temperaturen auf sommerliche Werte von 25 bis 29 Grad getrieben, im Süden und Wallis liegen über 30 Grad drin.

Auch morgen Mittwoch startet mit viel Sonnenschein und es sollte bis zur Mittagszeit noch grösstenteils trocken sein. Aus Westen nehmen die Wolken im Tagesverlauf im Vorfeld einer Kaltfront jedoch zu und entlang des Juras sind um die Mittagsstunden die ersten Niederschläge und Gewitter zu erwarten. Im Laufe des Nachmittags und zum Abend hin breiten sich die Regengüsse und Gewitter nach Osten aus, wobei diese lokal auch kräftig ausfallen können.

Zudem frischt der Südwest- bis Westwind deutlich auf. Vor der Front steigen die Temperaturen jedoch nochmals auf Werte von 26 bis lokal 30 Grad. Im Süden merkt man von dem Ganzen nur wenig. Abgesehen von einzelnen Gewittern zum Abend hin im Nordtessin bleibt es morgen oftmals sonnig und heiss.

Nachdem in der Nacht auf Donnerstag noch weitere Schauer und auch noch Gewitter auftreten, zeigt sich der Donnerstag voraussichtlich wechselhaft, besonders den Bergen entlang fallen noch Niederschläge. Von Westen her werden die Auflockerungen am Nachmittag zahlreicher. Es ist jedoch deutlich weniger warm als noch zuletzt mit 20 bis 23 Grad. Der Freitag wird unbeständig mit vielen Wolken, wiederum gibt es vor allem den Bergen entlang Regen.

Aber auch sonst dürfte sich die Sonne nicht all zu oft zeigen und das Thermometer bleibt bei 17 bis 21 Grad stehen. Am Wochenende bessert sich das Wetter nachhaltig wieder. Im Süden ist es am Donnerstag weiterhin schön und heiss. Im Nordtessin sind zum Abend hin Gewitter möglich. Am Freitag sind dann auch im Tessin verbreitet Niederschläge zu erwarten. Am Samstag bessert sich das Wetter auch hier wieder.

 

Quelle: MeteoNews
Artikelbild: Symbolbild © dachnarong wangkeeree – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Wetter Schweiz: Kaltfront sorgt für Ende der kurzen Spätsommerphase

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.