Untervaz GR: Verwester Unterschenkel stammt von einer vermissten Deutschen

Untervaz GR: Verwester Unterschenkel stammt von einer vermissten Deutschen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In Untervaz ist Ende Juli auf einer Weide ein verwester menschlicher Unterschenkel (siehe Meldung vom 14.08.2018) gefunden worden.

Die Person, von welcher der Unterschenkel stammt, konnte identifiziert werden.

Aufgrund der Untersuchungen konnte ermittelt werden, dass der Unterschenkel zu einer weiblichen Person gehört. Die Ermittlungen ergaben, dass es sich um eine in Deutschland wohnhafte Frau handelt.

Die damals 39-jährige Deutsche war seit August 2017 in psychisch verwirrtem Zustand ab ihrem Wohnort im Raum Stuttgart (D) abgängig und als vermisst gemeldet.

Gemeinsam mit deutschen Behörden und der Staatsanwaltschaft ermittelt die Kantonspolizei Graubünden die weiteren Umstände, die zum Fund des Unterschenkels führten. Bis zum Vorliegen weiterer Ermittlungsergebnisse erfolgen keine Auskünfte.

 

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Artikelbild: Google Maps

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Untervaz GR: Verwester Unterschenkel stammt von einer vermissten Deutschen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.