Brienzwiler BE: Drei Fahrzeuge zusammengestossen – zwei Verletzte

Brienzwiler BE: Drei Fahrzeuge zusammengestossen – zwei Verletzte
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstagvormittag sind auf der Passstrasse in Brienzwiler ein Motorrad, ein landwirtschaftliches Motorfahrzeug und ein Auto kollidiert. Zwei Personen wurden verletzt und ins Spital gebracht. Der Unfall wird untersucht.

Die Meldung zu einem Unfall zwischen mehreren Fahrzeugen in Brienzwiler ging bei der Kantonspolizei Bern am Donnerstag, 6. September 2018, gegen 10.45 Uhr, ein.

Gemäss aktuellen Erkenntnissen war ein Motorradlenker mit einer Beifahrerin auf der Brünigstrasse von Brienzwiler herkommend in Richtung Brünigpass unterwegs. Ungefähr einen Kilometer nach dem Soliwaldtunnel kollidierte das Motorrad aus noch zu klärenden Gründen zunächst mit einem entgegenkommenden landwirtschaftlichen Motorfahrzeug. In der Folge kam es zu einer weiteren Kollision zwischen dem Motorrad und einem Auto, das ebenfalls in Richtung Brünigpass fuhr.

Der 57-jährige Motorradlenker und seine 58-jährige Beifahrerin wurden beim Unfall verletzt. Zwei Ambulanzteams brachten sie ins Spital. Im Bereich der Unfallstelle musste der Verkehr während rund eineinhalb Stunden wechselseitig geführt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen in beide Richtungen.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Bern

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Brienzwiler BE: Drei Fahrzeuge zusammengestossen – zwei Verletzte

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.